Mit den Anwendern partnerschaftlich zum Erfolg

Das Unternehmen GeoCon Software GmbH

Mit der Software-Entwicklung für elektronische Dienstplanung prägt die GeoCon Software GmbH seit vielen Jahren maßgebend einen Kernbereich des IT-gestützten Personalwesens.
Mittlerweile betreut der IT-Dienstleister über 3.000 Kunden aus der Alten- und Behindertenhilfe, dem Krankenhaus- und Rettungswesen sowie aus weiteren Branchen, die auf eine effiziente Personaleinsatzplanung angewiesen sind.
Das Service-Portfolio der Firma umfasst kundenindividuelle Anpassungen von Schnittstellen zu Drittprogrammen, Seminare und Schulungen sowie individualisierte Support-Konzepte mit Wartungsverträgen.

Standort der Firmenzentrale mit 18 Mitarbeitern ist Berlin. Die Hauptentwicklungsabteilung ist Teil der bulgarischen Filiale GeoCon Software LTD mit 17 Mitarbeitern in Sofia. Die französische Filiale GeoCom Software France SARL hat mit 11 Mitarbeitern ihren Sitz in Paris. Über ein Netzwerk aus Vertriebspartnern ist die Firma auch auf den Märkten in Italien, Österreich, Belgien und der Schweiz vertreten.

1996 von Herrn Andrej Georgiew gegründet und 1999 in eine GmbH umgewandelt, hat sich die Firma mittlerweile zu einem mittelständischen inhabergeführten Unternehmen mit einem Jahresgesamtumsatz von 2,5 Millionen Euro (2012) entwickelt.
Zu den Großkunden gehören u.a. der Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes mit 13.000 Mitarbeitern, die PHÖNIX-Seniorenzentren Beteiligungsgesellschaft mbH mit 5.000 Mitarbeitern in 48 Heimeinrichtungen, die Bulgarische Eisenbahngesellschaft mit 5.000 Mitarbeitern oder auch die KKH UGECAM Ile de France in Paris mit 1.500 Mitarbeitern.

Das Geschäftsmodell sieht eine klare Fokussierung auf die Personaleinsatzplanung vor, um auch äußerst komplexe Kundenanforderungen an eine Dienstplanung zeitnah umsetzen und dauerhaft professionell betreuen zu können.
Durch diese Schwerpunktsetzung haben sich die Produkte GeoCon Dienstplan und GeoCon Dienstplan Pro aufgrund der flexiblen Abbildung unterschiedlichster Tarifmodelle, Zuschlagsberechnungen und vielfältiger Sonderfunktionen als marktführend etabliert. Beide Versionen verfügen über Schnittstellen zu allen gängigen Lohnprogrammen und diversen Pflegedokumentationen. Dadurch ist ein automatisierter Export von Lohndaten, die Synchronisation von Mitarbeiter-Stammdaten oder auch der Import von aktuellen Bewohnerzahlen zur Ermittlung des Pflegebedarfs gewährleistet.

 

Informieren Sie sich auf unseren weiteren Internetseiten und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sehr gern beantworten wir alle Ihre Fragen!

                                                              

Peter Georgiew                                                                                          Andrej Georgiew    
Gechäftsführer Vertrieb                                                                              Geschäftsführer Entwicklung